Unser "Mit-allen-Sinnen" Team

Gemeinsam wollen wir neue Wege in der Gesundheitsprävention für Kinder beschreiten, bestärkt durch die Erfahrung die wir aus den unterschiedlichsten beruflichen Aufgabenfeldern mitbringen, motiviert durch eine gemeinsame Vision: Starke glückliche und gesunde Kinder fürs Leben zu rüsten!
Corinna Guggenberger-Holl Corinna (Bildquelle: Picture People)

Corinna Guggenberger-Holl

Sozialpädadogin, ggf klein und gesund Trainerin, Kinderyogalehrerin

Als Mutter zweier fast erwachsener Töchter ebenso wie als Pädagogin ist es mir ein Anliegen, Kindern einen gesunden Lebensstil näherzubringen. Hierzu zählen für mich eine gesunde Ernährung basierend auf vollwertiger, biologischer und vegetarischer Kost, viel Bewegung vorzugsweise an der frischen Luft sowie gestaltpädagogische Materialerfahrungen die völlig zweckbefreit einzig und allein nur der eigenen kreativen Ausdrucksweise dienen sollen.

Was die Arbeit mit Kindern angeht kann ich auf eine langjährige pädagogische Erfahrung zurückgreifen, gekoppelt mit ständig erweitertem Wissen durch Weiterbildungen in den verschiedensten Bereichen (Montessori, gesunde Ernährung, Klangpädagogik)

Als Kinderyogalehrerin liegt mir die Bewegung besonders am Herzen, da gerade hier so viel Positives erwirkt wir. Stress und Verpflichtungen, denen die Kinder heute sehr stark ausgesetzt sind, sowie viele Stunden des Sitzens bewirken, dass die natürliche Beziehung zum eigenen Körper immer mehr verloren geht. Yoga ist eine der ältesten Entspannungstechniken, die nicht nur ausgleichend wirkt und das Selbstbewusstsein stärkt, sondern auch für einen gesünderen Schlaf sorgt. Achtsamkeit sich selbst und allen anderen gegenüber ist ebenfalls ein Thema, das die Kinder hier auf spielerische Weise lernen.



Gerald Holl Gerald Holl (Bildquelle: Picture People)

Gerald Holl

Sozialpädagoge

Bereits vor meiner sozialpädagogischen Ausbildung sammelte ich bei diversen Ferienaktionen im In- und Ausland viele Erfahrungen im Bereich der Freizeitpädagogik. Für mich standen und stehen stets Kinder und Jugendliche und deren Anliegen im Vordergrund: "Sich geborgen fühlen in der Gemeinschaft, so sein dürfen, wie man eben ist und gemeinsam Kreativität, Sport und Spaß erleben."

Mittlerweile kann ich auf mehr als zwanzig Jahre Berufserfahrung zurückblicken, in denen ich unter anderem gelernt habe, aufmerksam zuzuhören und über alles zu diskutieren. Vertrauen und Wertschätzung sind die Grundpfeiler sowohl in der Erziehung meiner beiden Töchter als auch bei meiner Arbeit als Heimleiter des Don Bosco Schülerheims.

Zu meinen Hobbys zählen unter anderem


Kreatives Gestalten
Denkspiele
Taekwondo
Gitarre